Devisenhandel

Nun ja, das ist sicher möglich, wenn man ausreichend Erfahrung, Know-How und Risikokapital auf diesem Gebiet mitbringt! Da fast jeder, der in den Devisenhandel einsteigt, in seinen Anfängen kein Vollprofi ist, sieht die Realität jedoch bedeutend anders aus.

Mit dem Devisenhandel oder auch Forex genannt sind aufgrund der hohen Hebelwirkung in der Tat in sehr kurzer Zeit sehr hohe Gewinne möglich. Jedoch wirkt dieser Hebel auch in die andere Richtung. Bei meinen ersten Gehversuchen im Devisenhandel habe ich diese Hebelwirkung mit gnadenlos zerstörerischer Kraft zu spüren bekommen. Mit nur einem einzigen, misslungenen Trade gepaart mit quasi nicht vorhandenem Moneymanagement habe ich in wenigen Stunden fast mein komplettes Forexdepot an die Wand gefahren. Zugegeben ein sehr depremierendes Erlebnis, doch ich habe mich nicht entmutigen lassen, und von ganz unten neu angefangen.

Heute verfüge ich über weitaus mehr Erfahrung und handel somit wesentlich überlegter. Auch Moneymanagement spielt eine entscheidene Rolle in meinen Handelsentscheidungen. Ebenso haben technische, wie auch fundamentale Analyse Einfluss auf meine täglichen Handelsansätze.

Ich habe mich anfangs auch von Aussagen wie “mit Devisenhandel wirst du ganz einfach schnell reich” beeindrucken lassen. Was dabei herausgekommen ist? Ein Schnellschuß, der fast mein komplettes, eingesetztes Kapital vernichtet hat, und die Einsicht, dass man - vor allem nicht als Neuling auf diesem komplexen Finanzmarkt - sicher nicht schnell reich wird mit dem Devisenhandel.

Auch hier gilt - wie bei so vielen Dingen - “in der Ruhe liegt die Kraft”! Der stetige Tropfen hölt den Stein. Schnellschüße und unüberlegtes Handeln führen hierbei immer zum Totalverlust. Es sei denn, Sie haben mehr Glück als Verstand…