nützliche Tipps zu Haustieren

Nützliche Tipps zu Haustiere
Da ich mir vor wenigen Wochen einen kleine Welpen zugelegt habe, bin ich natürlich immer auf der Suche nach Informationen mit „Nützliche Tipps zu Haustiere“. Infos zu finden ist ja nicht das Problem, aber auch die wirklich wichtigen Informationen richtig umzusetzen, das ist die Schwierigkeit.

Was bringen Informationen aus dem Internet?
Kaum hat man einen Text mit Informationen gelesen und versucht das bei seinem Hautier umzusetzen, sieht man auch schon wieder auf anderen Seiten den gleichen Tipp, aber hier soll man ganz anderes reagieren, wenn das Tier etwas falsch gemacht hat. Nach einiger Zeit bemerkt ma, dass Nützliche Tipps zu Haustiere nicht immer einfach zu verstehen und auch umzusetzen sind.

Beobachtung ist der wichtigste Tipp
Aus meiner persönlichen Sicht würde ich jetzt nach einiger Zeit sagen, jeder soll sein Tier beobachten. Damit kommt er am Besten klar. Das Tier sagt dem Tierhalter schon, was es möchte. Klar wir kein Hund oder keine Katze zu seinem Herrchen sprechen, aber seine Gestik ist oftmals sehr eindeutig. Bei meinem Hund habe ich zum Beispiel sehr schnell die Erfahrung gemacht, wenn er mal muss, dann fiepst er und stellt sich auch vor die Terrassentür. Und will der Hund oder die Katze spielen, dann legt er sich vor sein Herrchen und macht ihm das auch ziemlich schnell klar. Mein Hund bringt zum Beispiel immer seinen Ball oder legt sich auf den Rücken, wenn er Streicheleinheiten haben möchte.

Lohnt der Besuch einer Welpenschule?
Als weiteren Tipp kann ich zumindest den Hundehaltern unter euch sagen, besucht eine Welpenschule. Es gibt für den Hund nichts Besseres als mit anderen Hunden zu toben. Hier lernt er am Besten sich später in seinem Leben durchzusetzen.

Auf den Tierarzt oder den Züchter hören
Weiterhin ist es sinnvoll im Zusammenleben mit einem Haustier, auf den Tierarzt oder den Züchter zu hören. Hier kann man sich immer Rat holen, wenn man nicht weiter weiß. Ich kann hier nur sagen, wenn einer etwas an Informationen über ein bestimmtes Tier hat, dann der Tierarzt. Ich kenne bisher nur Tierärzte, die gerne bereit sind, mit solchen Informationen, die Unsicherheit beim Halter zu verringern. Probiert es einfach mal aus.